Hanna Fink, Organisation

Hanna Fink (*1991) absolvierte ein Studium der Kunstgeschichte und Musikwissenschaft an der Universität zu Köln (BA) sowie ein Aufbaustudium in Integrativer Musiktheorie (MM) an der Folkwang Universität der Künste in Essen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Neue Musik, historische Satzlehre sowie Musikanalyse. Neben dem Verfassen einzelner Fachbeiträge sowie journalistischer Ergüsse als Mitglied der Redaktion der Musiktexte arbeitet sie als Editorin für zeitgenössische Musik, u.a. für den Schott Verlag. Sie spielt Klavier, Orgel und Cembalo und ist ausgebildete und aktive C-Kirchenmusikerin. Während ihrer Studienzeit war sie mehrere Jahre lang im AStA (Uni Köln/Folkwang Essen) aktiv und gründete ein Gender-Referat. Sie hat einen Lehrauftrag für Musiktheorie an der Folkwang Universität der Künste und betätigt sich in verschiedenen Projekten im Bereich der Kompositionspädagogik und Musikvermittlung, u.a. für die Philharmonie Essen. Seit mehreren Jahren organisiert und veranstaltet sie lokale wie auch überregionale Konzert- und Workshopformate zeitgenössischer Musik. Mit einer kurzen Unterbrechung arbeitet sie seit 2018 für hand werk (Köln). Aktuell ist sie außerdem Vorsitzende der Gesellschaft für Neue Musik Ruhr e.V. mit Sitz in Essen sowie des Kulturbeirats der Stadt Essen.

contact: hanna@ensemble-handwerk.eu